k-MED – Knowledge-Based Medical Education
  • Anmelden

Brotkrumen-Navigation

Definition

Laktoseintoleranz = Laktasemangelsyndrom = Hypolaktasie
 
Laktoseintoleranz ist eine spezifische Nahrungsmittelintoleranz, bei welcher auf Grund des Fehlens des Enzyms Laktase, aufgenommener Milchzucker nicht verdaut werden kann.
Kommt es dabei zu keinem klinischen Erscheinungsbild spricht man von einer Laktosemalabsorption.

Die primäre Laktoseintoleranz ist genetisch bedingt, die sekundäre Form Folge einer Dünndarmerkrankung wie Zöliakie (s. Lernkurs Zöliakie ) oder einer Magen(teil)resektion.
 
 


Bisher wurde noch kein Kommentar abgegeben.